Foodprint

Lebensmittelunverträglichkeiten durch Antigene nachweisen!

Was ist ein Foodprint?

Der Foodprint ist ein hochsensitiver und akkurater Labortest, der die Anwesenheit von spezifischen Antigenen gegen eine breite Palette von Lebensmitteln nachweisen kann.

Wenn unser Immunsystem gegen eigentlich ungefährliche Stoffe aktiv wird, nennt man das eine Allergie. Auch Lebensmittel können von solchen Reaktionen betroffen sein. Dabei unterscheidet man zwischen der klassischen Nahrungsmittelallergie vom Soforttyp, der auch Allergie-Typ-I genannt wird. Hier tritt eine zumeist heftige Reaktion unmittelbar nach Verzehr eines Lebensmittels auf.

Auch der weniger bekannte, verzögerte Allergie-Typ-III zählt zu den immunologischen Reaktionen. Dieser ist wesentlich schwerer zu erkennen, weil die Reaktion auf ein Lebensmittel nicht lebensbedrohlich ist und erst Stunden oder Tage später auftreten kann.

Bei beiden Allergieformen gemeinsam ist, dass der Körper Antikörper gegen diese Lebensmittel bildet. Beim Allergie-Typ-I sind das IgE-Antikörper, beim Allergie-Typ-III sind es IgG-Antikörper.

Der FOODPRINT testet nahrungsmittelspezifische IgG-Antikörper.  

Für wen ist ein Foodprint empfehlenswert?

Viele chronische Beschwerden werden durch Entzündungsreaktionen verursacht. Wichtig dabei ist aber die genaue Ursache der Entzündung festzustellen, denn dafür gibt es viele Auslöser. Auch Nahrungsmittel können Auslöser für Entzündungsreaktionen sein. Damit Nahrungsmittel Entzündungen hervorrufen können, müssen spezifische Antikörper gegen Nahrungsmittel vorhanden sein.

Diese Antikörper werden durch den Foodprint Test nachgewiesen. Leiden Sie also an chronischen Beschwerden und Sie vermuten es könnte mit gewissen Lebensmitteln zusammenhängen, dann macht ein Foodprint Sinn.

Wie läuft eine solche Messung ab?

Die Messung erfolgt direkt bei uns im Therapiezentrum unter unserer Anleitung mittels Blutentnahme mit dem TAP Blood Collection® Device. Diese wird dann ans Labor weitergeleitet und ausgewertet.

 Was wird nach der Messung empfohlen?

Sobald die Ergebnisse da sind, werten wir die Resultate aus und zeigen Ihnen diese bei einem zweiten Beratungstermin auf.Ein individuell auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept wird erstellt. Empfehlungen und entsprechenden Massnahmen werden eingeleitet. Sie erhalten einen personalisierten Leitfaden.

Kosten

Foodprint: 525.90.- plus individuelle Beratung (nach Zeitaufwand): CHF 141.- CHF / Stunde   

Die Analyse von CHF 525.90.- ist selbsttragend.