Bachblüten- Testung

Bachblüten- Testung

 

"Seelische Gesundheitsvorsorge und Fürsorge"

Wer hat's erfunden?

Der englische Arzt Dr. Edward Bach(1886-1936) hat mit Hilfe von 38 Blüten-Essenzen ein ganzheitliches System entwickelt, das sich auf jeden Menschen und seine individuellen Bedürfnisse und Lebensumstände anwenden lässt.

Wo helfen Bachblüten?


Meist kommen die Bach-Blüten bei seelischen, emotionalen Themen zum Einsatz. Beispielsweise bei Eifersucht, Erschöpfung oder Problemen im Beruf oder der Familie. Sie unterstützen aber auch die Heilung bei körperlichen Beschwerden. Denn wie viele andere komplementärmedizinische Heilmittel, wird auch mit den Bach-Blüten der Mensch behandelt - nicht bloss seine Erkrankung oder seine Symptome. Daher werden zwei Menschen mit der gleichen Erkrankung kaum mit denselben Blüten behandelt werden. Der Eine hat sich möglicherweise mit der Erkrankung abgefunden, während der Andere ungeduldig ist. Je nach Ausgangssituation sind unterschiedliche Blüten anzuwenden.

Die Bach-Blüten können entweder alleine oder in Verbindung mit anderen Behandlungsformen angewendet werden. Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Sie entfalten ihre Wirkung auf sanfte Art und Weise und können völlig bedenkenlos von Menschen jeden Alters eingenommen werden.

Mittels Bioresonanzgerät wird geprüft, welche Bachblüten individuell am Besten auf Sie abgestimmt sind.

Kosten

60.- CHF für 30 min

Therapeuten